In a circle

„In a cricle“ haut mich immer wieder um. Es ist ein sich stets wiederholendes Motiv, welches ich verändere und weiter laufen lasse bis zum Umfallen. Nein – bis dass die Radzierblende nach Abfallen am Auto ausdrudelt. Hier hing dich drin in der LOOPSCHLEIFE – kam fast nicht mehr raus. 

Zum einen, weil es mich faszinierte, zum anderen, weil die Idde für den Schluss braauchte.

Unerklärlich die Droge in der Wiederholung in meiner Wahrnehmung. Aber dann: die Radzierblende! – Ja mit 6:28min Länge unfassbar. „Passt schon“, dachte ich.