Über mich

Cellospiel als Hobby

Mit 9 Jahren bekam ich meinen ersten Cellounterricht in Kaiserslautern von Herrn Erwin Kühlwetter, Cellist des Pfalztheaters.
Einige Jahre später, bis 1988 unterrichtete mich Herr Willi Englert des Südwestfunks.
Das Schulorchester des HSG, das Stadtjugendorchester KL, sowie das Collegium Musicum brachten mich musikalisch weiter.

Das Musizieren ohne Notenmaterial, Improvisieren nach
Motiven & Akkorden fing an, als ich im Jahre 2003 mir einen Boss RC20 Looper zulegte.
Spielen, abspeichern, zuhören,…loslegen.

Ein Schicksal
Die Laune der Natur hatte bei mir 2009 zugeschlagen:
Postoperativer einseitiger Hörverlust und Tinnitus.
Aber: „möchte ich weiterhin das Glück verspüren, welches durch das Musizieren ausgeschüttet wird“.

Dem Operateur an der Uni Klinik Mainz sei Dank.
Siehe gewidmetes Stück auf der Seite Stücke Auswahl: WalkinG.